DIE GEFALTETE STADT – Papier macht Raum

Datum/Zeit
05/02/2020
15:00

Veranstaltungsort
DOKU BLUMENTHAL

Kategorien


Einladung zur Vorabpräsentation „aus dem Karton“
Zum Inhalt des Projekts:
„Papier und Kunst und Kinder, das gehört irgendwie zusammen“, sagt Projektleiterin Andrea Siamis von QUARTIER. „Falten, kleben, schneiden, reißen, knüddeln, pressen, einfach schwimmen oder fliegenlassen, das alles geht mit dem Material Papier und fasziniert nicht nur die circa 600 Kinder und Jugendliche, sondern auch die Künstler*innen, die mit den Kindergruppen in Bremen und Bremerhaven arbeiten. Dabei entsteht gleich eine ganze dreidimensionale Stadtlandschaft aus – natürlich recyceltem – Papier, mit allem, was dazu gehört: Häuser, Figuren, Tiere, Pflanzen und Bäume, Autos, Flugobjekte, Schiffe, Kleidung, Möbel…- gestaltet als Scherenschnitt, Klangcollage, Blumenwiese, Riesen-Pop-Up, Litfaßsäule, Porzellanhäuser und Zirkusleben.“

Inspiriert werden die Kinder und Jugendlichen von den Kunstwerken in der Weserburg und den Entdeckungsreisen quer durch 14 Stadt- bzw. Ortsteile und Bremerhaven: Osterholz-Tenever, Hemelingen, Kattenturm, Huckelriede, Neustadt, Woltmershausen, Mitte, Östliche Vorstadt, Huchting, Neue Vahr, Walle, Blumenthal, Alt-Aumund, Grohn und Bremerhaven.

DIE GEFALTETE STADT – Papier macht Raum

Ein stadtweites Kinderkulturprojekt von QUARTIER gGmbH

in Kooperation mit der Weserburg / Museum für moderne Kunst

Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Dr. Andreas Bovenschulte, Präsident des Bremer Senats

Ausstellungseröffnung
Weserburg | Museum für moderne Kunst!
Donnerstag 19.03.2020, 14 Uhr

mit Bürgermeister Dr. Andreas Bovenschulte, Präsident des Bremer Senats

Ausstellung vom 19.3. bis 3.5.2020