HOF:GESTALTEN #4: Lichtenstein

Datum/Zeit
09/07/2022
18:00

Veranstaltungsort
NUNATAK

Kategorien


HOF:GESTALTEN | 6 Open-Air Events in Blumenthal | 18.06. – 24.07.

Hinter dem Alten Rathaus | Landrat-Christians-Straße 107 | Eintritt frei

 

Nach zwei Jahren PLATZ:GESTALTEN auf dem Blumenthaler Marktplatz wagen wir mit unserem ‚Umsonst & Draußen‘ Format einen Ortswechsel: In diesem Sommer möchten wir das Kulturangebot im Stadtteil aus dem Hinterhof des Alten Rathauses heraus beleben – in entspannterer Atmosphäre, bei gleichbleibender Vielfalt. Von Country, über Märchenstunde und Rockabilly aus Bremen, bis Gypsy-Tango aus Argentinien erwartet die Besucher:innen ein feines Programm für Groß & Klein.

 

#4 | Sa | 09.07. | 18 Uhr | Lichtenstein | Musik von „Cohens Erben“ aus Bremen

Die Bremer Band der leisen Töne, hat sich dem melancholisch-chansonesken Rock-Pop verschrieben. Seit einigen Jahren widmet sich die Band vor allem dem Werk des legendären Leonard Cohen. Trotz sehr eigener Interpretation seiner Lieder fühlen sich viele so sehr an den Meister selbst erinnert, dass manche begeistert von „Cohens Erben“ sprechen. Ein unterhaltsamer Konzertabend mit Songs, die etwas zu sagen haben, zwischen Poesie und Alltagslyrik.

Martin Fricke – Gitarre, Gesang, Songwriting | Effi Geffken – Gesang | Rainer Greffrath – Schlagzeug, Gesang, Blockflöte | Heinz Michallik – Bass, Guitarlele | www.lichtenstein-band.de

 

#5 | Sa | 16.07. | 18 Uhr | Stringtone Slingers | 100 % schlagzeugfreier Rockabilly aus Bremen

Die Stringtone Slingers bieten puren, schlagzeugfreien Rockabilly. Denn dass es ohne Schlagzeug geht und dabei viel urwüchsiger klingt, haben schon Johnny Cash oder der frühe Elvis bewiesen. Die drei Musiker, die man im norddeutschen Raum aus zahlreichen Combos kennt, führen diese ehrlichen Töne gemeinsam weiter. Ihre Musik, die Rhythm & Blues neu interpretiert und mit Country vermischt, sorgt für die perfekte Stimmung, um einen Sommerabend ausklingen zu lassen.

Ed, Faxe und Mr. Slapman eint mittlerweile ein Jahrzehnt dieser soliden und unverfälschten Musik mit Gesang, zwei Gitarren und einem slappin ́ Bass.

 

#6 | So | 24.07. | 18 Uhr | Tzigan | Gypsy Tango Trio aus Argentinien

Tzigan, beheimatet in Cordoba, gehört zu den namhaftesten Formationen im Bereich Tango, Jazz und osteuropäischer Musik. Das Trio verbindet Roma-Melodien und Gypsy-Swing aus Osteuropa mit der Sehnsucht des argentinischen Tangos. Ihre Stücke, die in Romani und Russisch gesungen oder nur instrumental gespielt werden, verwandeln sich in Geschichten, die Traditionen und Szenarios der Roma skizzieren: Frühlingsmorgen, kalte Nächte, Pferdegalopp in der Ferne….Tzigan lädt dazu ein, die Melodien Osteuropas und die Seele des argentinischen Tangos zu entdecken.

Alejandro Montero – Gitarre, Gesang | David Macchione – Geige, Gesang | Juan Sans – Akkordeon | www.tzigantrio.com