„VOM HÖREN SEHEN“ – DIE LANGE NACHT DER BREMER MUSEEN

Datum/Zeit
18/06/2022
18:00

Veranstaltungsort
VEGESACKER CITY

Kategorien


Die Lange Nacht der Bremer Museen geht in die nächste Runde: unter dem Motto „Vom Hören Sehen“ haben auch zahlreiche Museen und Galerien im Bremer Norden am 18. Juni ihre Türen bis weit in die Nacht geöffnet. Die Besucher:innen können neben den Museen und Galerien auch ein buntes Rahmenprogramm an Land und zu Wasser entdecken. Hierbei wird nicht nur die Nacht selbst, sondern auch die An- und Abreise zu einem echten Erlebnis. Die 21. Lange Nacht der Bremer Museen freut sich auf Ihren Besuch!

 

Teilnehmende Einrichtungen im Bremer Norden

Denkort Bunker Valentin
Galerie Waller
havengalerie
Kränholm
Overbeck Museum
Schloss Schönebeck
Vegesacker Geschichtenhaus

Die Einrichtungen sind bis 1 Uhr morgens geöffnet.

 

Tickets

Die Tickets sind erhältlich in allen teilnehmenden Museen/Ausstellungen, im Pressehaus des Weser Kuriers und der Norddeutschen sowie in den Tourist-Informationen der BTZ, am Info-Point im Vegesacker Geschichtenhaus und bei Hal över am Martinianleger.

Preise:
Erwachsene 12 €
Ermäßigt 9 €
Familie 24 €
Familie ermäßigt 18 €
Single Familie 12 €
Late-Night-Ticket 6 €

Die Eintrittsbänder der Langen Nacht sind gleichzeitig Fahrkarten. Sie berechtigen zur unentgeltlichen Nutzung aller VBN Bus- und Bahnlinien im Tarifgebiet 1* von 17 Uhr bis 3 Uhr sowie der Schiffs-Shuttles auf der Weser. Ausführliche Möglichkeiten zur An- und Abreise zur Langen Nacht der Bremer Museen im Bremer Norden, finden Sie hier.
*Personenbeförderung mit dem Lange Nacht Bändchen kostenlos, Fahrradticket bei der Regio-S-Bahn erforderlich

 

Weiteres Rahmenprogramm im Bremer Norden zur Langen Nacht der Bremer Museen

Der Bremer Norden bietet Rund um die Lange Nacht der Bremer Museen ein umfangreiches Rahmenprogramm an. Ob zu Fuß, mit dem Rad oder auf dem Wasser: Lassen Sie sich von einem vielfältigen und erlebnisreichen Programm überraschen!

Weitere Informationen und das Rahmenprogramm gibt es hier.

Im Rahmen des Freizeit- und Naherholungskonzept Bremen-Nord. Mehr Infos
zum Bremer Norden finden Sie hier.