04.11.2021 – 21.01.2022

Eröffnung: 04.11.2021, 16 Uhr

Mit „Gesichter Blumenthals“ startet diesen Herbst ein besonderes Projekt im DOKU Blumenthal: Eine Fotoausstellung, die Blumenthals Gesichter einfängt und zunächst hier im Haus und dann an weiteren Standorten in Bremen ausgestellt wird. Mit dieser Ausstellung möchten wir nicht nur unseren Stadtteil porträtieren, sondern durch das Wandern Blumenthals innerhalb Bremens auch dafür sensibilisieren, dass jeder Stadtteil als Unikat einen wichtigen Bestandteil der Stadtgestaltung und -identität darstellt.

Die Fotografin Aleksandra Weber dokumentierte dafür im Bremer Stadtteil Blumenthal ihre Begegnungen mit den dort lebenden Menschen. Dabei entstanden eindringliche Porträts im Spannungsfeld von Individuum und Gesellschaft. Wie ist es, wie fühlt es sich an, was macht es mit den Bewohner*innen, hier zuhause zu sein? Diese Fragen stellen wir, die Betrachter*innen der Bilder, uns, und Aleksandra Weber gibt einige Antworten in ihren Fotografien – wir müssen nur genau genug hinschauen. Und das lohnt sich eigentlich immer.
Die Ausstellung wird gefördert von der Karin und Uwe Hollweg Stiftung und der Waldemar-Koch-Stiftung.

Die Eröffnung der Ausstellung findet am 04.11.2021 um 16 Uhr statt. Es wird Getränke geben und die Fotografin steht für Fragen bereit.

Wir bitten Interessierte, sich vorab zu melden, da die Ausstellung entsprechend der aktuellen Coronabestimmungen geöffnet bzw. geschlossen ist. Es gilt die 3-G-Regel.

DOKU BLUMENTHAL
Heidbleek 10
28779 Blumenthal

Öffnungszeiten: Mo-Mi von 10 – 14 Uhr, Do. 12-16 Uhr
oder nach telefonischer Absprache
freitags geschlossen

30.09. – 31.10.2021
„ERINNERUNGEN an ORTE, die ich nie besuchte – ein deutsch-tschechisches fotografisches-literarisches Projekt“.

Auch in Zeiten, in denen wir physisch unsere Länder, Städte oder nicht mal die eigenen vier Wände verlassen dürfen, können wir mit den „Flügeln unseres endlosen Geistes“ schreibend die Welt bereisen.
Genau dazu wurden Schüler*innen zwischen 10 und 20 Jahren aus Bremen und umzu von der jungen globale°, dem Nachwuchsprogramm des globale°-Literaturfestivals, im Herbst 2020 eingeladen. Inspiriert durch Bilder des tschechischen Fotografen David Konečný hatten sie die Möglichkeit, Postkarten mit Geschichten oder imaginierten Erinnerungen wie in einem Reisetagebuch zu füllen oder Texte online einzureichen.
Trotz der erschwerten Bedingungen mit Online-Unterricht und der damit einhergehenden zusätzlichen Belastung für die Schüler*innen und ihre Familien sind viele Texte aus unterschiedlichsten Schulen eingereicht worden und wir freuen uns, eine Auswahl der Texte sowie die Fotos im DOKU Blumenthal ausstellen zu können.
Die zugehörige Online-Ausstellung finden Sie auf der Website
www.globale-literaturfestival.de/manufactured-memories
Wir bitten Interessierte, sich vorab zu melden, da die Ausstellung entsprechend der aktuellen Coronabestimmungen geöffnet bzw. geschlossen ist.

Öffnungszeiten: Mo-Mi von 10 -14 Uhr, Do. 12-16 Uhr
oder nach telefonischer Absprache
freitags geschlossen

DOKU BLUMENTHAL

10. Oktober 2021 bis 9. Januar 2022

Jetztzeit – Zeitgenössische Kunst aus Worpswede

Worpswede ist für Kunstfreunde der Inbegriff der Landschaftsmalerei um 1900. Aber der Ort hat noch mehr zu bieten als eine ruhmreiche Vergangenheit: Bis heute leben und arbeiten Künstlerinnen und Künstler am Weyerberg und setzen sich in ihren Werken mit unserer Gegenwart auseinander.

Vier von ihnen stellen nun gemeinsam im Overbeck-Museum aus: Viktoria Diehn, Christoph Fischer, Franziska Hofmann und Christine Huizenga greifen in ihrem Schaffen nicht nur das in Worpswede allgegenwärtige Thema von Natur und Landschaft auf, sondern reflektieren auf ganz unterschiedlichen Ebenen die Wirklichkeit, die uns umgibt.

In der Zusammenstellung mit Werken des Künstlerpaares Fritz und Hermine Overbeck ensteht ein Panorama der künstlerischen Auseinandersetzung, das die Komplexität und Vielfalt zeitgenössischer Kunst mit der Tradition klassischer Worpsweder Landschaftsmalerei verbindet.

OVERBECK-MUSEUM

Alte Hafenstraße 30
28757 Bremen

INTERNATIONALE  MAIL ART

AUSSTELLUNG  07.-17.11.2020

Sende mir dein Licht

Öffnungszeiten FR.SA.SO. 15 – 18 Uhr

Postkarten Einsendungen von internationalen Künstlern

 

Lichthof Kunstfabrik

Stader Landstr. 64
28719 Bremen

mail@lichthof-kunstfabrik.de
www.lichthof-kunstfabrik.de